impulse_60er_ausgabe-4_2015_12_15Der harte Kern des Kreisverbandes Werra-Meißner
hat sich nicht vom schmuddeligen Herbstwetter
abschrecken lassen. Im 25. Jahr der Wiedervereinigung
Deutschlands wurde von der Burgruine
Hanstein aus rund um die Teufelskanzel an der thüringisch-
hessischen Landesgrenze gewandert. Anschließend
fand eine Mitgliederversammlung im Klausenhof in
Bornhagen statt. Imke Carl gab die Kassenführung in die
treuen Hände von Peter Wiatrek. Der Kreisvorstand
dankte Imke Carl für ihre zuverlässige Arbeit. Als Delegierte
für die Landesdelegiertenversammlung im kommenden
Jahr wurden Klaus Heuckeroth und Walter Malcharek
gewählt. In geselliger und fröhlicher Runde klang
die schöne Veranstaltung aus.